Tag Archives: Vorstand

Ein erneuerter Vorstand und ein überarbeitetes Trainingskonzept

Hallo zusammen!

Gestern fand in Aachen die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung unseres Vereins statt – und hat dabei eine ganze Reihe bedeutsamer Entscheidungen getroffen und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.

Unser Vereinsvorstand wurde neu gewählt. Dabei wurden Néomi Havinga (Vorsitzende), Thomas Michalski (Schriftführer) und Anke Simon (Sportwartin) ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Lina Goege ist für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden nicht wieder angetreten. Ihre Nachfolge tritt Katrin Herweg an.
Im Bereich des Kassenwarts gab es weitreichendere Änderungen. Die Mitgliederversammlung beschloss mit eindeutiger Mehrheit eine Satzungsänderung, sodass dem Kassenwart in der Zukunft noch ein stellvertretender Kassenwart zur Seite stehen wird. Afrouz Jansen, die das Amt bisher ausgefüllt hat, ist ebenfalls nicht wieder angetreten. Neuer Kassenwart ist Sascha Ludwig. Das neugeschaffene Amt der stellvertretenden Kassenwartin wird Heike Moll bekleiden.
Der Jugendwart des Vereins wird nicht von der Mitgliederversammlung gewählt, sondern vom Vorstand bestellt. Achim Sawroch, der das Amt seit Vereinsgründung ausfüllt, wird dem auch weiterhin nachkommen.
Der neugewählte Vorstand dankt auf jeden Fall schon einmal den Mitgliedern für das anhaltende Vertrauen, dass in unserem jungen Verein vorherrscht. Alle Vorstandsposten werden gemäß Satzung je auf fünf Jahre gewählt.

Weiterhin wurden als neue Kassenprüfer des Vereins Anna Gerhards und Gérard Wüller bestellt. Die Kassenprüfer werden gemäß Satzung für je zwei Jahre gewählt.

Im Zuge der Versammlung wurde auch unser überarbeitetes Trainingskonzept vorgestellt. Die Details könnt ihr hier nachlesen. Es ist die erste größere Revision unseres Trainingsplans seit Vereinsgründung und zielt vor allem darauf ab, unsere Tänzer gleich welchen Erfahrungsgrads optimaler fördern zu können.

Darüber hinaus gab es viel zu besprechen, was allerdings vorerst den Verein intern betreffen wird. Die Ergebnisse der Gespräche waren jedoch allesamt positiv.

Nicht explizit Teil der Versammlung, aber gewissermaßen Abschluss dieser Welle von Neuerungen, ist noch  unsere neue Vereinsanschrift. Wer sich postalisch an den Verein wenden muss oder möchte, der erreicht uns in Zukunft unter

Saltatio – Historisches Tanzen Aachen e.V.
c/o Achim Sawroch
Lintertstraße 15
52078 Aachen

Es war eine lange und anstrengende, aber durchweg konstruktive Sitzung und ich denke, ich kann für den ganzen Verein sprechen, wenn ich sage, dass wir uns mit den gefällten Entscheidungen sowie dem erweiterten und teils neu besetzten Vorstand bereit fühlen für die nächsten fünf erfolgreichen Jahre.

Viele Grüße,
Thomas

Mitgliedervollversammlung und Vorstandsneuwahlen

Schönen Vormittag, lieber Verein!

Gestern am Abend fand die Mitgliedervollversammlung unseres Vereines statt und mir ihr, zum ersten Mal in unserer Geschichte, Vorstands-Neuwahlen. Das war für uns durchaus eine große Sache und ich denke, wir als Jungverein haben uns gut geschlagen.
Somit kann ich an dieser Stelle heute an diesem sonnigen Tag zunächst einmal mit persönlicher Freude Kund tun, dass die erste und zweite Vorsitzende (Néomi Havinga und Lina Goege), der Schriftführers (also ich) und die Sportwartin (Anke Simon) einstimmig wiedergewählt wurden.
Julia Fink ist als bisherige Kassenwartin nicht zur Wiederwahl angetreten, weshalb der restliche Vorstand hiermit herzlich Afrouz Badiei zu ihrer Wahl gratuliert und sie als neue Kassenwartin willkommen heißt.
Der sechste Vorstandsposten – der Jugendwart – wird gemäß Satzung von den restlichen Vorstandsmitgliedern bestimmt und wurde noch im Rahmen der Sitzung einstimmig wieder dem schon bisherigen Jugendwart Achim Sawroch zugesprochen.

Der Vorstand wird für fünf Jahre gewählt. Wir freuen uns darauf, in diesen kommenden fünf Jahren die Geschicke des Vereines weiter zu lenken und, nachdem wir einen ja durchaus erfolgreichen Start hingelegt haben, somit das zweite Kapitel in der Geschichte Saltatios zu beginnen.

Mit der Wiederwahl Ankes als Spotwartin ist zudem klar, dass die Wahl auf die Ausgestaltung des eigentlichen Trainings keine Auswirkung haben wird und es so weitergeht wie bisher – das heißt mit Trainings abwechselnd aus ihrer und meiner Hand, sowie manchmal im Team, dabei gleichsam abwechselnd ausgerichtet auf das historische Tanzen sowie allgemeinere, aber darauf bezogene Tanztechnik.
Auch das eine Sache, die wir mit großer Freude fortführen werden.

Und insofern, mit tiefer Révérence,
auf weitere fünf erfolgreiche Jahre!

Viele Grüße,
Thomas Michalski